• 3. Juli 2013

Wettbewerbsergebnisse für Berliner Europacity

Wettbewerbsergebnisse für Berliner Europacity

Für unser Berliner Projekt, das Stadthafenquartier Süd, das wir zusammen mit der CA Immo im Rahmen der Europacity entwickeln, stehen jetzt die Ergebnisse des städtebaulichen Planungswettbewerbs fest. Für das Gebiet rund um den neuen Berliner Stadthafen prämierte eine Jury unter dem Vorsitz von Prof. Jo Eisele vier Entwürfe, die die neu entstehende städtebauliche Struktur qualitativ am besten gliederten. Den ersten Preis teilen sich die Büros André Poitiers, Hamburg sowie Baumschlager Hutter und P.arc, Dornbirn. Auf Platz 3 kam das Büro ASTOC, Köln, und Platz 4 belegte das Büro Bolles+Wilson, Münster. Es nahmen acht Architekturbüros an dem Wettbewerb teil.Insgesamt sollen auf dem Areal bis zu 80.000 m² Bruttogrundfläche mit rund 500 Wohnungen entstehen. Ferner sollen in diesem Gebiet auch Büros, ein Kindergarten, Spielplätze, Straßen, Stadtplätze und Freizeiteinrichtungen realisiert werden.

Join our Newsletter

We'll send you newsletters with news, tips & tricks. No spams here.

Contact Us

We'll send you newsletters with news, tips & tricks. No spams here.