Hanseatisches Kontorhaus in neuer Pracht

Dammtorpalais

Das durch seine reich verzierte historische Fassade bekannte Kontorhaus liegt im Zentrum Hamburgs zwischen Staatsoper und Gänsemarkt. Es entstand um 1890 als Wohngebäude mit Ladennutzung im Erdgeschoss. Im Rahmen der Revitalisierung erhielt es nun eine Aufstockung für ein fünftes und sechstes Obergeschoss mit einer zeitgenössischen Fassade in Form von vorgesetzten Sonnenschutzelementen zur Straßenseite. Die bei Ankauf des Grundstücks völlig mit Blechen kaschierte Erdgeschoss-Zone wurde unter Einbeziehung der historischen Elemente rekonstruiert. Im hofseitigen Bereich wurde der Bestandsbau um einen ebenfalls siebengeschossigen Anbau mit Tiefgarage ergänzt.

Projektdaten

Grundstück

935 m²

Projektvolumen

4.280 m² BGF

Projekt

Revitalisierung, und Aufstockung der Gebäudesubstanz durch einen siebengeschossigen Anbau mit Tiefgarage im Hofbereich. Umstrukturierung und Neuvermietung

Standort

Hamburg-Innenstadt, Dammtorstrasse 33-35

Architektur

nps tchoban voss GbR Architekten, Hamburg. planpark architekten GbR, Hamburg.

Zeitplan

Projektierung 2006 Bauzeit 2007-2008

Investition

16,7 Mio. €

Nutzung

Parken: 12 Stellplätze in der Tiefgarage
Gewerbe: 2.900 m² Bürofäche in den Obergeschossen, 750 m² Ladenfläche im Erdgeschoss

Projektlage

Join our Newsletter

We'll send you newsletters with news, tips & tricks. No spams here.

Contact Us

We'll send you newsletters with news, tips & tricks. No spams here.