Zentrales Wohnen mit Mobilitätsvorteil

Vogelweide

In direkter Nähe zur U-Bahnstation Dehnhaide entstehen auf Flächen eines ehemaligen P+R-Parkplatzes 147 neue Wohnungen, von denen ca. 30 Prozent geförderter Wohnungsbau sein werden. Die Neubauten, die als zusammenhängender Baukörper entstehen, schaffen begrünte Gartenhöfe für die Nutzer. Der Baumbestand wird in die Außenraumplanung integriert wird.

Projektdaten

Grundstück

ca. 5.600 m²

Projektvolumen

ca. 13.400 m² BGF o.i.

Projekt

Baurechtschaffung (vorhabenbezogener Bebauungsplan Barmbek-Süd 35)
Neubau von Miet- und Eigentumswohnungen
Eine gemeinsame eingeschossige Tiefgarage mit ca. 50 Stellplätzen wird von der Vogelweide erschlossen. Hybride Struktur, die die flexible Nutzung der Flächen als Wohn- oder Arbeitsraum ermöglicht.

Standort

Hamburg – Barmbek, Vogelweide 32

Architektur

APB. Architekten, Hamburg

Zeitplan

Projektierung 2014 – 2017, Bauzeit 2017 – 2019

Investition

ca. 39 Mio. €

Zukünftige Nutzung

Wohnen: insgesamt ca. 9.800 m² Wohnfläche
Davon 3.600 m² Wohnfläche Eigentumswohnungen (46 Einheiten) sowie 6.200 m² Wohnfläche Mietwohnungen (57 frei finanzierte und 44 geförderte im 1. und 2. Förderweg, davon 17 Wohnungen als geförderte barrierefreie Seniorenwohnungen)
Parken: 54 Stellplätze in einer gemeinsamen Tiefgarage

Projektlage

Join our Newsletter

We'll send you newsletters with news, tips & tricks. No spams here.

Contact Us

We'll send you newsletters with news, tips & tricks. No spams here.