Hamburg – Wien

Hamburg – Wien 1024 683 Hamburg Team
Urbanes Leben - Team

Hamburg - Wien

Ein Städtevergleich anlässlich unserer Teamtage 2016

Unsere Teamtage führten uns dieses Jahr nach Wien, wo wir uns einen Eindruck davon verschaffen konnten, wie Österreichs Hauptstadt mit der Schaffung von neuem Wohnraum verfährt und welche großen Stadtentwicklungsprojekte es dort gibt. Bei aktuell vergleichbarer Einwohnerzahl weist Wien eine sehr viel höhere Bevölkerungsdichte auf als Hamburg und ist von beiden Städten auch die mit dem schnelleren Bevölkerungswachstum.

Nach einer kurzen Stippvisite im historischen Wien ging es direkt in den 2. Bezirk zum ehemaligen Nordbahnhof, einem der größten Entwicklungsgebiete Wiens, wo bis 2025 etwa 10.000 Wohnungen und ca. 20.000 Arbeitsplätze entstehen werden. Teil davon ist der Austria Campus, derzeit noch eine Großbaustelle, auf der bis 2018 über 300.000 BGF fertiggestellt werden, vor allem Büroflächen, aber auch ein Hotel, Gastronomie- und Einzelhandelsflächen und ein Kindergarten.

Fakten

Hamburg

Wien

Fläche (km²)

Einwohnerzahl (2015)

Einwohnerzahl in 2030 (Prognose)

Bevölkerungsdichte Einw./km² (2015)

Wohnungen gesamt (2011)

davon im Besitz der Stadt (%)

Mietpreisbindung verfällt (bei öffentl. Förderung)

755

1.778.171

1.950.000

2.355

924.596

0,2

nach 15 – 30 Jahren

415

1.797.337

2.000.000

4.437

983.840

22,37

nie

In direkter Nähe existiert bereits das Wohnquartier um den neuen Rudolf-Bednar-Park. Interessant fanden wir dort das Projekt »Bike City«, von der Stadt Wien als geförderter Mietwohnungsbau errichtet. Das gesamte Erdgeschoss ist frei von Wohnen und steht ganz im Zeichen von Wellness und Radfahren – Fitnessraum, Werkstätten, Sauna, Gemeinschaftsräume und ein kleiner Fahrradladen inklusive. Große Transportfahrstühle ermöglichen zudem die Mitnahme von Fahrrädern in die Wohnung. Die Wohnungsgemeinnützigkeit, so lernten wir, hat in Wien eine ganz andere Geschichte als in Hamburg, und das so genannte »Wiener Modell« mit seinen innovativen Ideen besonders im sozialen Wohnbau ist einzigartig.

Am folgenden Tag besichtigten wir die Seestadt Aspern, eines der größten Stadtentwicklungsprojekte Europas, das etwa sieben Kilometer östlich der Innenstadt um einen künstlich angelegten See herum liegt. Gut ein Viertel des Gesamtprojektes ist fertiggestellt. Bis 2028 soll es hier 10.500 Wohneinheiten und 20.000 Arbeitsplätze geben. Für uns strahlte das Gebiet mehr urbanes Flair aus als das Nordbahnhof- Areal, auch wenn wir die Freiflächen für ein Gefühl von Urbanität sehr üppig proportioniert fanden. Wieder zurück im 2. Bezirk, durchwanderten wir zum Abschluss die neue WU Vienna, Wiens neue Wirtschaftsuni, besichtigten dort das von Zaha Hadid Architects entworfene »Library & Learning Center« und befanden, dass es sich in solch ansprechender Umgebung sicherlich gut studieren lässt. Fazit der zwei spannenden Teamtage in Wien: eine Vielzahl interessanter Projekte, beeindruckende Beispiele für geförderten Wohnungsbau mit teilweise spektakulärer Ausstattung und viele neue Denkanstöße.

Join our Newsletter

We'll send you newsletters with news, tips & tricks. No spams here.

Contact Us

We'll send you newsletters with news, tips & tricks. No spams here.