• 28. Februar 2017

HTIM schliesst erstes volles Geschäftsjahr erfolgreich ab

HTIM schliesst erstes volles Geschäftsjahr erfolgreich ab

HTIM schliesst erstes volles Geschäftsjahr erfolgreich ab 1024 576 Hamburg Team

Hamburg, den 28. Februar 2017 – Hamburg Team Investment Management (HTIM), der Investment-Arm der Hamburg Team Gruppe, schaut auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2016 zurück. Das Team um Geschäftsführer Nikolas Jorzick hat das erste Etappenziel erreicht und den Fonds „Hamburg Team Urbane WohnWerte“, ein für institutionelle Investoren konzipierter offener Spezial-AIF, ausplatziert. Das erforderliche Eigenkapital in Höhe von 135 Mio. Euro für den Fonds mit einem Zielvolumen von 250 Mio. Euro ist gezeichnet. Mit dem Fondskonzept „Hamburg Team Urbane ImmobilienWerte Hamburg Plus“ ist die Auflage eines nächsten Fonds mit regionalem Schwerpunkt in Vorbereitung.

Erster Fonds ausplatziert

Geschäftsführer Nikolas Jorzick zieht für das vergangene Geschäftsjahr positive Bilanz: „Die zügige Platzierung unseres ersten Fonds hat gezeigt, dass wir mit unseren Produkten insbesondere für Pensionskassen und Versorgungswerke ein attraktiver Partner in Sachen Immobilien-Investments sind. Gerade in Zeiten, in denen die Investoren verstärkt auf den Ankauf von Neubauprojekten setzen, können wir mit der langjährigen Developer-Expertise der Hamburg Team Gruppe punkten. Mit durchschnittlichen Eigenkapitalzusagen von rund 30 Mio. Euro konnten wir bei den Investoren recht große Tickets platzieren und dadurch eine homogene Investorengemeinschaft als Club Deal zusammenführen.“

Neben dem bereits gesicherten Startportfolio von zwei Neubauprojekten in Hamburg und Berlin wird derzeit über den Ankauf einer Immobilie in Düsseldorf verhandelt, der innerhalb der nächsten Monate erfolgen soll. Insgesamt plant HTIM in diesem Jahr rund 100 Mio. Euro in Wohnprojekte zu investieren.

Neues regionales Fondskonzept in Vorbereitung

Mit dem Konzept „Hamburg Team Urbane ImmobilienWerte Hamburg Plus“ arbeitet HTIM an einem weiteren Fonds, der primär in innerstädtische Gewerbehöfe und Büroobjekte in primären Wohnlagen von Hamburg und Berlin investieren soll. Das Fonds-Zielvolumen beträgt anfänglich 100 Mio. Euro, darin enthalten sind 55 Mio. Euro Eigenkapital. Das gesicherte Startportfolio umfasst ein Investitionsvolumen von ca. 35 Mio. Euro und enthält eine Immobilie im Hamburger Schanzenviertel und ein Neubauprojekt in Hamburg-Barmbek. Nikolas Jorzick dazu:

„Gewerbehöfe gehören zu den weniger bekannten Immobiliengattungen und sollten nicht mit den klassischen Gewerbeparks verwechselt werden, wie sie häufig an den Rändern der Großstädte zu finden sind. Vielmehr handelt es sich hierbei um Mischnutzungen von kleinteiligen Büro- und Handwerksflächen. Auch das Thema Lofts mit einer Kombination aus Wohnen und Arbeiten findet hier Berücksichtigung. Die im Fokus stehenden Immobilientypen bieten bei gutem Management eine stabile Ausschüttungsrendite von 5,0% p.a. und hohe Wertstabilität, nicht zuletzt aufgrund der urbanen Lage in der Stadt. Wir sind fest davon überzeugt mit diesem Konzept bei den Investoren auf eine positive Resonanz zu treffen.“

Join our Newsletter

We'll send you newsletters with news, tips & tricks. No spams here.

Contact Us

We'll send you newsletters with news, tips & tricks. No spams here.