• 21. August 2020

Verkauf des Großprojekts IPANEMA am Überseering

Verkauf des Großprojekts IPANEMA am Überseering

Verkauf des Großprojekts IPANEMA am Überseering 1024 576 HAMBURG TEAM

Ein Joint Venture von HAMBURG TEAM und Otto Wulff hat das Hamburger Großprojekt IPANEMA am Überseering an den Hamburger Projektentwickler PEG verkauft. Der Baubeginn für mehr als 250 Wohnungen und einen Büroturm soll noch in diesem Jahr erfolgen. Auf dem rund 28.500 m² großen Grundstück in der City Nord entsteht eine schwungvolle Architektur-Ikone aus der Feder des Hamburger Büros KBNK Architekten. Geplant sind ein ovalförmiger Büroturm mit 18.500 m² Bürofläche für mehrere Hundert Arbeitsplätze und zwei wellenartig gestaltete Gebäude mit mehr als 520 Wohnungen. Ein Drittel davon wird öffentlich gefördert.

„Wir geben dieses Bauvorhaben in kompetente Hände. Mit dem Verkauf verbunden ist unser uneingeschränktes Vertrauen in eine verantwortungsvolle Umsetzung unserer Planung dieses städtebaulichen Highlights“, so Christoph Kleiner, Geschäftsführer bei HAMBURG TEAM.
„Wir schaffen mit diesem vom Verkäufer planerisch herausragend konzipierten und sehr gut entwickelten Projekt einen Meilenstein für den Umbau einer Bürostadt der 70er Jahre zu einem lebendigen Viertel direkt am grünen Stadtpark, in dem Wohnen, Arbeit und Freizeit miteinander verschmelzen“, sagt Christian Marquardt, Geschäftsführer der PEG.

Direkt am Überseering entsteht ein moderner Hochhaus-Solitär als selbstbewusste Ergänzung der markanten Bauten der City Nord. Das Gebäude stellt das Entrée des neuen Quartiers da. Auf zwölf Büroetagen mit jeweils rund 1.500 m² Mietfläche sind zeitgemäße Arbeitsplätze mit hoher Flexibilität geplant. In den insgesamt 18 Wohngebäuden sind 523 Wohnungen mit zwei bis fünf Zimmern geplant. Eine mehrschichtige Fassade verleiht den Baukörpern Tiefe und verstärkt die Wirkung eines architektonischen Unikums. Alle Wohnungen sind um den großen und intensiv begrünten Innenhof angeordnet. Freiflächen schaffen Raum und Großzügigkeit in der Anmutung des Quartiers, stellen zugleich aber auch Verbindung zwischen den Gebäuden her. Der teilöffentliche Innenhof wird als tropenartig anmutendes grünes Herzstück (Jardim de Ipanema) angelegt und fungiert als barrierefreie Erschließungszone. Das Freiraumkonzept setzt sich bis auf die Dachlandschaften fort.

Ipanema bedeutet wörtlich übersetzt aufgewühltes Wasser und ist der Name eines bekannten Strands und eines beleibten Wohnviertels in Rio de Janeiro. In der City Nord steht Ipanema für die Lebendigkeit und Vielfalt, die entstehen soll, zugleich aber auch für die außergewöhnliche, wild anmutende Gestaltung des neuen Quartiers.

Weitere Infos unter www.ipanema.hamburg

    Join our Newsletter

    We'll send you newsletters with news, tips & tricks. No spams here.

      Contact Us

      We'll send you newsletters with news, tips & tricks. No spams here.